Die Zusammenarbeit mit dem Verband der Österreichischen Nachwuchsleistungssportmodelle

Mit der Gründung des VÖN und des "Interaktionsmodell Nachwuchsleistungssport in Österreich" des Sportministeriums soll es zu einer optimalen Betreuung junger österreichischer Talente im Sommer- und Wintersport im Rahmen ihrer dualen Karriere - Schule/Ausbildung und Leistungssport - kommen.

Für die mentale Betreuung der jungen LeistungssportlerInnen wurde von Dr. Wörz, Mag. Buchner (beide VÖN) und Dr. Amesberger (ÖBS) ein Konzept "Modulsystem zum mentalen Training erstellt". In seinem "Maßnahmenkatalog österr. Nachwuchskompetenzzentren" hat das Sportministerium aus Gründen der Qualitätssicherung festgelegt, dass nur für sportpsychologische Maßnahmen, die von Mitgliedern des ÖBS durchgeführt werden, Förderungen ausbezahlt werden.

Informieren Sie sich hier vor der Betreuung zu den "Richtlinie über die Durchführung des Modulsystems Sportpsychologie an anerkannten österreichischen Nachwuchsleistungssportmodellen (NWLSM)". Sie beinhalten den Ablauf und die Abrechnungsrichtlinien, an die sich betreuende SportpsychologInnen und Mentalcoaches des ÖBS zu halten haben.